HACKER IM EINSATZ FÜR IT-SICHERHEIT – DAS DIGITALE SOFA #18 MIT IMMANUEL BÄR

„IT-Sicherheit kann nicht funktionieren, wenn man nicht Respekt vor den Gefahren hat.“ Immanuel Bär ist von Beruf Hacker und erklärt, wie sein Team verschiedenste IT-Bereiche testet und prüft, um sie sicherer zu machen.

Wie sieht effektiver IT-Schutz gegen Angriffe von außen aus? Welche Schwachstellen existieren in Unternehmen, Institutionen und Regierungen? Und warum spielt der Mensch bei der IT-Sicherheit immer eine wichtige Rolle?

Oliver Kemmann spricht in Folge #18 von „Das Digitale Sofa“ mit Immanuel Bär über seinen spannenden Weg zum „Berufshacker“ und taucht mit ihm in das komplexe Thema IT-Sicherheit ein. Der Spezialist für Social-Engineering ist Gründer von ProSec, einem der wenigen professionellen Top-Teams von Penetrationstester (kurz: Pentester) in Deutschland, das für seine Kunden IT-Infrastrukturen, Apps, Onlineshops oder Produktionsstraßen auf Schwachstellen prüft und anschließend bei der Sicherheitsoptimierung unterstützt. Seine Kunden kommen aus Deutschland und der ganzen Welt und reichen vom Handwerksbetrieb bis hin zur Regierungsinstitution. Neben den Bereichen technische, physische und prozessuale IT-Sicherheit geht Immanuel Bär auch besonders auf den Faktor Mensch ein und wie wir alle durch Social Engineering manipuliert und zum Sicherheitsrisiko werden können.

Viel Spaß bei einem hochspannenden Thema, das jeder ernst nehmen sollten – ob Privatperson, Kleinunternehmer oder Konzern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reinschauen (und -hören) lohnt sich!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Bei Fragen und Anmerkungen oder Verbesserungsvorschlägen schickt uns gerne eine E-Mail an: DasDigitaleSofa@kemweb.de

Previous

Next