Instagram-Shop: Einrichten & Produkte verkaufen in 2021

Instagram ist eine der stärksten Plattformen für Kaufanreize: Jede:r Zweite wurde bereits über Instagram zu einem Kauf inspiriert. Social Selling, also der Verkauf in sozialen Medien, gewinnt stetig an Bedeutung und mit der Funktion Instagram Shopping bietet die App einen neuen und fundamentalen Absatzkanal. Und diesen wollen wir heute näher erläutern. Wir zeigen Dir, wie Du Deinen eigenen Instagram-Shop einrichten kannst.

Smartphone zeigt Instagram-Shop

Inhaltsverzeichnis 

Wie funktioniert der Instagram-Shop?

Instagram Shopping ist eine Funktion für Unternehmen, Influencer:innen und Blogger:innen, die ihre Produkte unmittelbar in der App vertreiben möchten. Dafür können sie ein Foto, Karussell oder Video hochladen und die Ware mit einem Produktnamen, dem Preis und einem Link versehen, durch den die Instagram User:innen sofort shoppen können.

Einen Shop auf Instagram zu haben, ist keine völlig neue Funktion des sozialen Netzwerks, aber es kommen zunehmend weitere Features hinzu, wie zum Beispiel ein Check-out, der es den Nutzer:innen erlaubt, direkt in der Instagram App eine Bestellung aufzugeben.

Neben dem tatsächlichen Kauf im Instagram-Shop nutzen einige Modelabels Instagram Shopping auch, um ihre ganze Kollektion zu präsentieren. Zahlreiche Unternehmen bieten auf der Plattform außerdem Online-Tutorials an, die ihr Warenangebot unterstützen.
Das Besondere an Instagram Shopping ist also die Schnittstelle von Content und Selling. Das heißt, wenn ein Unternehmen schon erfolgreichen Content auf Instagram produziert, dürfte es kein Problem sein, Instagram Shopping einzurichten und den neuen Absatzkanal gezielt für sich zu nutzen. Darüber hinaus bietet diese Funktion den Nutzer:innen die Möglichkeit, inhaltlich passende Angebote zu finden. Durch sorgfältig gepflegte Feeds bauen sie außerdem immer mehr Vertrauen zu Marke, Produkt und Unternehmen auf. Wenn die Kaufentscheidung dann gefallen ist, kann die Kundschaft die Bestellung in wenigen Augenblicken über Instagram abwickeln, ohne die Plattform einmal verlassen zu müssen.

  

Instagram-Shop einrichten: So geht’s

Wie Du Deinen eigenen Instagram-Shop einrichten kannst, zeigen wir die nun Schritt fĂĽr Schritt.

Voraussetzung fĂĽr Instagram Shopping

Es gibt eine Voraussetzung, um das Feature Shopping auf Instagram nutzen zu können: Dazu brauchst Du ein Unternehmensprofil, das mit Facebook verbunden ist. Das bedeutet, zunächst muss ein privates Profil angelegt werden, das dann in ein Business-Profil umgewandelt werden kann.

 

Instagram-Shop: Tippe dafĂĽr in der Instagram App auf das Hamburger Icon oben rechts
Instagram-Shop: Tippe auf das Zahnrad-Icon "Einstellungen"
Instagram-Shop: Wähle anschließend den Reiter "Konto" aus
Instagram-Shop: Klicke "Zu professionellem Konto wechseln" an:

Dann muss das Konto noch mit einem Facebook-Profil verknüpft werden. Dazu kannst Du unter dem Reiter „Konto“ den Bereich „Verknüpfte Konten“ öffnen. Von dort aus brauchst Du nur noch ein Log-in in das Facebook-Profil – schon bist Du für Instagram Shopping bereit.

Falls Du also noch kein Facebook-Profil angelegt hast, muss das noch geschehen, denn ohne diese VerknĂĽpfung kannst Du die Funktion des Instagram-Shops nicht nutzen.

Wie die einzelnen Schritte aussehen, um Instagram Shopping einzurichten, verraten wir dir jetzt.

 

1. Produktkatalog im Instagram-Shop einrichten

Nachdem Du, wie oben erläutert, dein Instagram-Profil mit einem Facebook-Profil verbunden hast, solltest Du deinen Instagram-Account mit einem Katalog auf Facebook verbinden. Der Facebookkatalog gibt an, wie Produktname und Preis auf Deinen Instagram-Bildern angezeigt werden.

 

1. Öffne dazu die Facebook-Business-Suite und wähle den Punkt „Commerce Manager“ aus:

Instagram-Shop: Facebook-Business-Suite Commerce manager

2. Klicke anschlieĂźend auf „Katalog hinzufĂĽgen“

Instagram Shopping: Commerce Manager - Katalog hinzufĂĽgen

3. Jetzt kannst Du Deine Katalogart auswählen: 

Instagram Shopping: Katalogart auswählen

Sobald die Verbindung besteht, lässt Instagram Dich die Instagram Shopping Funktion einrichten. Öffne dafür die App und rufe deine Profil-Einstellungen auf. Dort befindet sich nach dem Reiter „Business“ der Button „Instagram Shopping“. Wähle diesen aus, um Deinen Account überprüfen zu lassen.
Und jetzt heiĂźt es erst einmal: abwarten.

Wichtig!: Die Funktion Instagram Shopping kannst Du hier nur mit einer Website aktivieren, die auch einen Online-Shop besitzt. Falls Du keinen eignen Online Shop hast, kannst Du alternativ auch die E-Commerce-Plattform shopware verwenden. So kannst Du ganz einfach Deinen Produktkatalog mit Facebook synchronisieren.

 

2. Geduldig sein und Benachrichtigungen checken

Nachdem der Account in die Überprüfung geschickt wurde, dauert es in der Regel zwei bis drei Tage, bis Facebook die eingepflegten Produkte vollständig geprüft hat. Üblicherweise erhält der User oder die Userin nach erfolgreicher Freischaltung eine Benachrichtigung von Facebook. Da es aber in wenigen Fällen keine Hinweise von Facebook gibt, solltest Du sicherheitshalber selbstständig regelmäßig nachschauen, ob das Produktsortiment erfolgreich synchronisiert wurde.

Wenn in den Instagram-Einstellungen der Punkt „Shopping“ auftaucht, wurde Instagram Shopping erfolgreich freigeschaltet und Du kannst Kataloge auswählen und erstellen.

 

 3. Beiträge der Produkte für Instagram Shopping hochladen

Nach dem der Instagram-Shop eingerichtet und erfolgreich freigeschaltet wurde, findet sich in der App nun die neue Funktion zum Markieren von Produkten auf Fotos vor. Diese Funktion kann sowohl im Feed als auch in den Storys genutzt werden. Das heißt, wenn ein neuer Beitrag gepostet wird, lässt sich über die Option „Produkte markieren“ ein Produkt aus dem Katalog auswählen, welches dann in dem Beitrag zu sehen ist. Aber auch in bestehenden Postings kann dies vorgenommen werden, indem man nachträglich auf die drei Punkte klickt und „Bearbeiten“ auswählt. Pro Foto- oder Videobeitrag können sogar mehrere Produkte auf diese Art gekennzeichnet werden, indem ihnen Sticker angeheftet werden.

Bei den Stories muss der Instagram-Shop-Betreiber oder die -Betreiberin wie auch beim Hinzufügen eines Hashtags oder Standorts auf den Smiley oben rechts klicken und das Label „Produkt“ auswählen.

Die Betrachtenden werden auf den Beiträgen nun genau erkennen können, welche Produkte zum Verkauf stehen und können diese anklicken:

Instagram-Shop von depot_online

4. Los gehts – Beiträge auf Instagram sharen

Instagram Shopping zu finalisieren steht jetzt nichts mehr im Wege – Du kannst nun all Deine Beiträge im Instagram-Shop posten.

Super praktisch ist, dass Instagram bei den Karussell-Posts sogar das Limit von fünf gekennzeichneten Artikeln pro Foto bei Instagram Shopping aufhebt! Hier sind sogar bis zu 20 Markierungen pro Posting erlaubt. So können Beauty- und Mode-Unternehmen ganze Produktkollektionen in wenigen Schritten in ihrem Feed vermarkten.

 

Instagram-Shop Kosten

Das klingt alles sehr gut, aber wie hoch sind eigentlich die Instagram Shopping Kosten?

Die gute Nachricht ist, dass das Einrichten eines Instagram-Shops zunächst kostenlos ist. Das bedeutet konkret, dass von Instagram selbst für das Feature keine Kosten anfallen. Allerdings basieren die Instagram-Shop Kosten auf der jeweiligen Aufmachung. Bedeutet, wenn Du Anzeigen für die Produkte auf Instagram oder Facebook schaltest oder wenn der Kauf direkt über die Plattform erfolgt, fallen Kosten an.

Darüber hinaus sollte man auch die investierte Zeit im Blick behalten, denn auch einen gepflegten Instagram-Shop einzurichten, kostet Kapazitäten, Ressourcen und damit auch Geld. Nach dem Einrichten bedarf es natürlich auch regelmäßiger Pflege.

Nicht vergessen: Kosten fĂĽr Influencer:innen sollten ebenfalls miteinkalkuliert werden, denn Influencer:innen sind ein wichtiges Marketing- und Reichweiteninstrument im Social-Media-Bereich und auch bei Instagram Shopping.

 

Instagram Shopping – Wrap Up

Kurz gesagt – um einen Instagram-Shop einzurichten, musst Du Folgendes leisten:

  • Wechsele in den Instagram-Einstellungen zum Unternehmensprofil
  • VerknĂĽpfe deinen Instagram-Account mit deiner Facebook-Page
  • Erstelle einen Facebook-Shop und gib deinen Produkten Namen und Preise
  • VerknĂĽpfe deinen Facebook-Shop mit Instagram, um Instagram Shopping zu finalisieren
  • Warte auf die Genehmigung durch Facebook
  • Starte mit den Postings und dem Verkauf auf Instagram

 

Einen Instagram-Shop einzurichten kann sehr mĂĽhsam sein, aber der Aufwand lohnt sich. Wenn man sich hier aber trotzdem nicht sicher ist und das Social Media Know-How fehlt, sollte man Expert:innen zurate ziehen.

 

Falls Du Interesse hast, Dein eigenes Instagram Shopping einzurichten und dabei UnterstĂĽtzung von Expert:innen brauchst, stehen wir Dir gerne zur VerfĂĽgung. Schreib uns einfach eine E-Mail an info@kemweb.de oder hol Dir ein unverbindliches Angebot ein!

Mehr über unsere Arbeit im Online und Social Media Marketing erfährst du hier!

Previous

Next